Die Seite befindet sich im Moment im Neuaufbau. Sie wird die Inhalte von der ehemaligen Präsenz aufnehmen. Die Inhalte werden nach und nach in neuer Form wieder online kommen. Immer mal vorbei schauen lohnt sich ebenso, wie unsere Blogartikel und Stellenausschreibungen zu abonnieren

Hero Image

Lernen & Leistung

Die Tatsache, dass man heute nach der Schule noch für einen Test lernen muss, ist wohl eine der schlimmsten Erkenntnisse beim Verlassen des Schulgebäudes. Der Duft der Freiheit lag schon in der Nase und schnell hat einen die Realität wieder auf den unbequemen Boden der Tatsache zurückgeworfen. Ja es stimmt (leider): Wer gute Leistung zeigen will, kommt um das Üben nicht herum. Doch dabei ist es auch wichtig zu wissen: Lernen ist nicht gleich Lernen. Es gibt verschiedene Lerntypen. Oft haben Schüler:innen das Problem, dass sie gar nicht wirklich wissen, welche Lernstrategien zu ihnen passen. Daraus resultierende schlechte Noten und Rückmeldungen der Lehrkräfte frustrieren zusätzlich und der Wille zu Lernen erreicht einen neuen Tiefpunkt. Lass uns mal schauen, welche Lerntypen es gibt und welche Strategien du verwenden kannst, um dein Lernen effizienter zu machen.

Mit Podcasts und Reportagen zum Lernerfolg? Wieso eigentlich nicht.

Grundsätzlich lernt jeder Mensch ganz verschieden und hat seine eigenen kleinen Rituale. Manche hören währenddessen Entspannungsmusik, manche benötige Stille, einige lernen lieber direkt nach der Schule, andere erst am Abend.

Es gibt auch Menschen, die benötigen beim Lernen immer visuelle Reize, z.B. über Bilder oder Merken sich viel durch das Lesen von Texten. Oft sind Schulbücher aber nicht so spannend geschrieben oder Bilder nicht gut veranschaulicht. Dann hilft es sich z.B. gezielt interessente aktuelle Artikel im Internet zu suchen, in Zeitschriften zu stöbern oder Zusammenhänge in einem eigenen Schema zu skizzieren. Auch beim Anschauen von Dokumentationen oder Reportagen, werden Informationen für dich vielleicht besser greifbar. Auch auf YouTube gibt es viele gute Tutorials, die dir die Inhalte aus dem Unterricht nochmal auf eine andere Weise veranschaulichen.

Vielleicht gehörst du aber zu den Personen, die sich alles leicht über das Hören merken. Wenn eine Lehrkraft dir den Sachverhalt sehr gut erklärt, hast du alles schnell begriffen und musst kaum noch lernen. Um dich dennoch gut auf Tests vorzubereiten, kann es hilfreich sein, sich für verschiedene Themen auf die Suche nach einem guten Podcast zu machen. Gerade in der Corona Pandemie haben Podcasts eine neue Hochzeit erlebt. Mach dich auf die Suche und du wirst erstaunt sein, was es da draußen alles gibt…

Oder du gehörst zu den Personen, die Austausch benötigen. Nur im Gespräch oder in einer konstruktiven Diskussion mit Anderen kannst du dir Inhalte einprägen. Vielleicht hast du in deiner Klasse Mitschüler:innen, denen es ähnlich geht. Trefft euch in den Pausen oder nach der Schule und kommt ins Gespräch. Was hast du nicht verstanden, was macht für dich keinen Sinn, wobei gehen die Meinungen auseinander? Lernpartner:innen können dich in der Vorbereitung auf Tests gut unterstützen. Auch beim Sprachen lernen kann es eine Hilfe sein sich mit dem Gegenüber z.B. in Englisch zu unterhalten. Spaß macht es auf jeden Fall!

Vielleicht bist du aber auch ein sehr aktiver Typ. Auf dem Sofa liegen und Vokabeln lernen geht für dich gar nicht? Lies die Vokabeln mit Übersetzung vor und nimm dein Gesprochenes mit dem Handy auf. Kopfhörer rein, Englischvokabeln abspielen und die Joggingrunde starten. Let’s go!

Wie du merkst, geht es meist darum, kreativ zu werden und zu schauen, was du brauchst. Probiere es aus!