Die Seite befindet sich im Moment im Neuaufbau. Sie wird die Inhalte von der ehemaligen Präsenz aufnehmen. Die Inhalte werden nach und nach in neuer Form wieder online kommen. Immer mal vorbei schauen lohnt sich ebenso, wie unsere Blogartikel und Stellenausschreibungen zu abonnieren

Hero Image
Eltern fragen sich

Was macht Schulpsychologie

Schulpsychologïnnen sind für alle an Schule handelnden Personen beraterisch tätig. Dazu gehören auch Sie als Eltern(-teil) oder Erziehungsberechtigte. Der schulpsychologische Einsatzbereich ist sehr breit gefächert. Für Sie könnten Schulpsychologïnnen bspw. bei folgenden Anliegen hilfreich sein:

  • Mit der Lehrerin meines Sohnes kommt es häufig zu Konflikten. Ich weiß nicht, wie ich mit ihr in ein gutes Gespräch kommen soll und benötige externe Unterstützung.
  • Meine Tochter leidet unter großer Prüfungsangst und ich weiß nicht, wie ich sie unterstützen kann.
  • Mein Sohn möchte nicht mehr in die Schule gehen. Ich komme nicht mehr an ihn heran. Was kann ich tun?

Schulpsychologische Beratung ist vertraulich, kostenfrei und neutral. Selbst wenn Psychologïnnen in den Schulämtern Ihrer Kommune oder Ihrer Schule angestellt sind haben Sie sich an die gesetzlich verankerte Schweigepflicht zu halten und halten sich über Ihre berufsethischen Verpflichtungen an das Neutralitätsgebot gegenüber den Beiteiligten der Beratung. Selbstverständlich stehen Psychologïnnen Ihnen als Anlaufstelle für Ihre beruflichen Problemstellungen kostenfrei mit Ihrem Arbeitsauftrag zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Berufsprofil finden sie hier.